Opfer

10 Opfer – schliessen wir sie in unser Gebet ein.
Sie kommen aus Vietnam, China, Mexiko, den USA, Ruanda, Kamerun, Burundi, Saudi-Arabien, Ägypten.
Sie wurden bedroht, geschlagen, gefoltert, festgenommen und ins Gefängnis geworfen.
Aufgrund ihrer Überzeugungen, ihres politischen Engagements, ihres Einsatzes für die Menschenrechte, weil sie sind, was sie sind.
Um sie zum Schweigen zu bringen, um sie zum Reden zu bringen.
Ohne Grund. Unterstützen Sie diese Menschen während der Nächtlichen Gebetswache am 26. Juni 2019.

  • Die ägyptische Menschenrechtsverteidigerin leidet unter juristischen Schikanen seitens der ägyptischen Behörden, die sie in zwei verschiedenen Angelegenheiten verfolgen. Sie wurde verhaftet, da sie im Internet ein […]
    Ägypten
  • Mancho Bibixy sitzt eine 15-jährige Gefängnisstrafe ab. Was ihm zum Verhängnis wurde: Ende 2016 wollte er friedlich sein Recht auf Meinungsfreiheit, freie Meinungsäusserung sowie Versammlungs- und […]
    Kamerun
  • Huang Qi ist Journalist und Menschenrechtsverteidiger. Er ist seit mehr als zwei Jahren in Südchina inhaftiert. Seine Gerichtsverhandlung fand am 14. Ja Januar 2019 im Geheimen statt. Bis […]
    China
  • Die 60-jährige María ist die Mutter von Adrián Favela Márquez, der zusammen mit seinem Freund Adriel Ávila Barrios am 2. Oktober 2012 in Ciudad Juárez Opfer des […]
    Mexiko
  • Nachdem er im September 2017 zu Beginn einer Welle repressiver Massnahmen gegen Dissidenten im saudischen Königreich verhaftet wurde, droht dem in Saudi-Arabien äusserst populären religiösen Prediger […]
    Saudi-Arabien
  • "ACAT hat das geschafft, was man seit 30 Jahren auf politischer und medialer Ebene nicht gemacht hat. (…) Ich bin ein Sahraoui, der gegen die Unterdrückung revoltiert und sich für die Würde eingesetzt hat. Deswegen bin ich im Gefängnis. Aber trotz aller Leiden und Opfer, egal wie die Kräfteverhältnisse sind, bin ich davon überzeugt, dass ich die gute Wahl getroffen habe. Der Weg meiner Freiheit ist derselbe wie der meines Volkes. (…) Vielen Dank an euch alle und an die ACAT, die diesen Weg mit uns geht."  

    Von Naâma Asfari

     

    “ACAT hat das geschafft, was man seit 30 Jahren auf politischer und medialer Ebene nicht gemacht hat. (…) Ich bin ein Sahraoui, der gegen die Unterdrückung […]
  • Das Landgericht von Ntahangwa verurteilte Germain Rukuki am 26. April 2018 nach einem unfairen Gerichtsverfahren mit zahlreichen Unregelmässigkeiten zu 32 Jahren Haft. Ohne Vorlage fundierter Beweise und […]
    Burundi
  • « Als ich freigelassen und sofort zum Flughafen gebracht wurde, um ins Exil in die Vereinigten Staaten zu gehen, hat es sich bestätigt. Ich war nie allein. Meine heutige Freiheit wurde möglich dank der anhaltenden Anstrengungen und Beiträge vieler Freunde, Unterstützer und Menschenrechtsvereinigungen. Die ACAT gehört dazu.»  

    Von Me Nam

     

    « Als ich freigelassen und sofort zum Flughafen gebracht wurde, um ins Exil in die Vereinigten Staaten zu gehen, hat es sich bestätigt. Ich war nie allein. […]
  • Déogratias Mushayidi ist seit neun Jahren im Gefängnis und in Vergessenheit geraten. Der politische Oppositionelle hat stets gewaltlos für Frieden und Demokratie in Ruanda gekämpft. Der […]
    Ruanda
  • Rodolfo dit « Rudy », 40 ans, d’origine latino-américaine,  est dans le couloir de la mort du Texas depuis septembre 2005. Rodolfo a été condamné pour […]
    USA
  • Trần Thị Nga est une défenseure des droits humains condamnée en 2017 à neuf ans de prison. Sa détention, en plus de la priver de ses […]
    Vietnam
Deutsch