Gebet für José

(Der 15-jährige Brasilianer wurde von der Polizei so brutal geschlagen, dass seine Gefährten im Gefängnis glaubten, er werde sterben. Er wird lebenslang körperliche und geistige Spuren an sich tragen.)

Gott, DU bist uns wie Vater und Mutter,
höre die Schreie von José (oder andere Person),
lass DICH berühren von unserem Flehen für ihn und seinesgleichen in Brasilien (oder anderes Land).

DU hast die Schreie DEINES Sohnes Jesus gehört;
DU hast IHN auferweckt;
höre unser Rufen, die wir SEINE Zeugen sein möchten.

Gelobt seist DU, Gott, für die Mutter von José,
die trotz aller Drohungen den Mut hatte, die ihrem Sohn zugefügten Qualen in der Öffentlichkeit und am Fernsehen anzuprangern.

Gib uns, die wir keine Vergeltungsmassnahmen riskieren, die Kraft,
unsererseits das Unrecht, das unseren Brüdern und Schwestern in Brasilien (oder in einem andern Land) angetan wird, anzuzeigen und zu fordern,
dass ihnen Gerechtigkeit widerfahre.

Amen

aus „Eine Hoffnung in tiefster Nacht“,
FIACAT-Kampagne 2001, S. 24