Nachtliche Gebetswache
Bandeau
In der Nacht des 26. Juni 2017
         

Ali Ziri
Frankreich

IN ARGENTEUIL … ALI ZIRI, BEI EI-NEM POLIZEIEINSATZ GESTORBEN

Ali Ziri, 69 Jahre alt, verstarb am 11. Juni 2009 nach einer eigentlich banalen Ver-kehrskontrolle, die bald aus dem Ruder lief. Laut den Polizisten waren die beiden überprüften Männer (Ali Ziri und ein Freund) stark alkoholisiert. Sie hätten die Polizisten beschimpft, sich gewehrt, worauf diese die Männer mit Gewalt festnehmen mussten. Im Polizeiwagen wurde Ali Ziri auf eine Weise immobilisiert, die als höchst gefährlich gilt. Bei der Ankunft im Kommissariat wurde Ali Ziri aus dem Wagen gezogen, auf den Boden geworfen und schliesslich ins Kommissariat gebracht. Bis zu seiner Hospitalisierung musste er zwischen 30 Minuten und anderthalb Stunden mit Handschellen gefesselt in seinem Erbrochenen liegen. Ein medizini-sches Gutachten spricht von 27 grossen Blutergüssen von 12 bis 17 cm Durchmesser auf seinem Körper. Da die medizinischen Analysen sich widersprechen, bleiben die Ursachen und der genaue Todeszeitpunkt ungewiss. Die Untersuchung konnte nicht nachweisen, dass der Tod auf die harte Behandlung im Polizeiwagen zurückzuführen ist. 7 Jahre nach dem Ereignis hat die französische Justiz in diesem Fall die definitive Einstellung des Verfahrens angeordnet. Die Familie des Opfers hat den Fall vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gebracht.

WAS KÖNNEN SIE TUN?

Beten Sie für seine Familie und Freunde


Ali Ziri

You need to upgrade your Flash Player
Francisco de Jesus Espinosa Hidalgo

Mexiko
Joshua Altersberger

Vereinigte Staaten
Al-Louh Family

Israël
Naâma Asfari

Marokko Sahara occidental
James Su Zhimin

China
Wissam El-Yamni

Frankreich
Ali Ziri

Frankreich
Hamit

Eritrea Frankreich
Ahmed Abba

Kamerun
Mohamed Ahmed, dit Jabba

Djibouti
Bougie